Deutsch


uiWebPrevious12uiWebNext

#16 [de] 

@Brainmage und Elizabeth:
Joabu (atys)
was macht euch mehr Spass als früher, was weniger, was ist besser als früher, was weniger... wie gehts euch nach dem Merge? ☺
Das war die Frage, aber nicht "Suche Fehler, die andere Poster deiner Meinung nach gemacht haben".

Seid doch bitte so lieb und beteiligt euch doch auch mit wenigstens einem Post am Topic selbst :)
Auch eure Eindrücke über den neuen Server Atys würden interessieren!

Thema Ruf/Ruhm:

- ich habe bei der Ruhm-Umstellung einige Absurditäten festgestellt, die ich als fetten Minuspunkt einstufe:

* angeblich (aber nicht reell) wurden alle Chars auf Ruhm 0 zurückgestellt. Dennoch wurde trotz des Eintrags von Ruhm 0 im Ruhmfenster mein Zorai-Charakter von zoraifeindlichen Stämmen attackiert und getötet, von denen wir vor dem Servermerge erst ab -50 (Minus) Ruhm angegriffen wurden. Dieser Stamm hatte früher bei der Rasse Zorai von Beginn an -66

* sobald ich ein paar Zorai-Missionen machte, schien nur der erste Zorai-Ruhmpunkt auf (also nicht gleich auf +20 oder dann auf +21, wie es dem Anfangsruhm der Zorai-Rasse entsprechen würde), gleichzeitig aber standen sofort einige zoraitreue Stämme auf +50, zoraifeindliche Stämme auf -66 (was dann schon wieder dem generellen Anfangsruhm der Zorai-Rasse entspricht)

* bei Stämmen Ruhmmissionen zu machen brachte zunächst nur einen weiteren Ruhmpunkte auf den Stamm und erstmal keine weiteren Veränderungen bei den anderen damit verbundenen Fraktionen.

EDIT: jetzt getestet: wie früher erscheint bei den Stämmen nach der ersten Mission der rassen-spezifische Stammes-Ruhm (in meinem Fall also Zorai). Auch dann, wenn ich meine allerersten Missionen nicht bei den Zorai, sondern bei einem Stamm oder bei den Trykern mache.

Komisch: auch wenn ich viele Missionen bei Stämmen mache und sich das eigentlich irgendwann auf die Fraktionen Kami/Karavan auswirken soll, tut es das nicht. Auf die Nationen allerdings schon. Und die beginnen alle mit Ruhm 0, genauso wie Kamis und Karavans...

Profil:
+ das Profil scheint jetzt bei allen Charakteren zum Glück wieder änderbar zu sein. Das war ja am Anfang noch deutlich verbuggt und einige Profile konnten nicht editiert werden (hatte das mit meinem Wagemutigen).
Naja, es ist schon irgendwie schade, daß das Profil gelöscht wurde... Aber ich wollte meines ohnehin neu verfassen - erstens wegen der 8 Jahre Exodus, die den Charakter von der Logik her einfach doch verändern mußten; und zweitens auch wegen der Sprache, also mit einer englischen Zusatzversion :)

Edité 6 fois | Dernière édition par Zhoi (il y a 10 ans).

---


#17 [de] 

Das mit dem Stammesruhm ist mir auch aufgefallen. Es sieht so aus, als wenn bei der ersten Änderung des Zivilisationsruhms die Standardeinstellungen wiederhergestellt werden. Die Wächter kümmern sich aber nicht um die mit Shift-F sichtbare Ruhmstufe, wenn diese auf 0 steht. Danach kann man normal famen. Ich habe das als eher kleine Schwäche der Umstellung registriert, es fiel mir dadurch auf, dass die Fyros-Stämme auf Grundeinstellung waren, da ich da die Dappermissionen mache.

Eine weitere Eigenheit sind die Rezpunkte. Ich habe die alle auf Kamieinstellung, egal wo, obwohl mein Karavanruhm höher ist.

An das Editieren des Profils habe ich mich noch nicht gemacht. Offen gestanden ist mir die Lust dazu gründlich vergangen.

---

Daomei die Streunerin - religionsneutral, zivilisationsneutral, gildenneutral

#18 [de] 

Mir gefällt, dass wieder Leben auf Atys herrscht und man sich nicht wie der einsame Reiter vorkommt, der alleine durch öde Gegenden wandert ohne jemals andere Menschen zu treffen.

Ich finde es gut, dass man wieder für seine Ausrüstung und Dapper arbeiten muss.

Ich finde es anstrengend schon wieder den Fame zu farmen.

Der Resett der Famepunkte war genau das, ein Resett, kein stumpfes "alles auf 0 setzen". Jede Rasse hat bestimmte Famestufen bei verschiedenen Stämmen, einfach, weil man der Rasse angehört. Diese wurden nur Resettet, also auf den Startwert für die jeweilige Rasse, nicht aber auf 0 gesetzt. Eine Rufstufe von 0 bei einem Stamm, der alle Matis hasst, fände ich etwas unpassend.

Keoerin

#19 [de] 

Ich stimme zu, dass das Leben auf dem Server eine wunderschöne Sache ist. Ich liebe es auch, Leute zu trekken, was auf Leanon immer seltener nötig war.
Mit den Stämmen stimmt das nur teilweise. Wenn man neu einloggt, stehen alle Stämme, Zivilisationen und Religionen auf 0. Das hat aber bei den Stämmen nur technische Ursachen. Sobald man den Zivilisationsfame das erste Mal anfasst, stehen die Stammesfames auf Ausgangswerten (z.B. -66 für die Alten Dryaden bei mir). Die Stammeswächter greifen aber an, auch wenn der Fame noch auf 0 steht. Darum ist es auch Zhoi gegangen.

---

Daomei die Streunerin - religionsneutral, zivilisationsneutral, gildenneutral

#20 [de] 

@Zhoi: Weiß nicht wo du in meinem Post ein "finde den Fehler von anderen Usern" siehst, ich hab lediglich VERSUCHT Daomei drauf hinzweisen, dass sie sich vllt. irrt und die Hoffnung dahingehend noch nicht verloren ist.

Und zum Topic: I don't care.

#21 [de] 

Auch wenn ich das Famen immer etwas nervig finde aber man muß es machen um das zu erreichen was man will und wenn man einmal drinn ist dann hat man es ja schnell wieder geschafft^^

Ich finde den reset besser als erwartet (keine Erwartungen sind am besten)!
Eins was seltsam ist, ist das nun alle Rassen beim Länderfame "0" stehen haben was zu der vergangenen Geschichte (Aniro, Ari und Leanon) falsch ist aber ich kann damit leben nicht von -10 los zu Famen ^^

Das Dappersystem ist gut gelungen aber auf jedenfall müßen Kosten angepasst werden, damit nicht wieder zuviele Millionäre rumlaufen aber ich hoffe das die OP´s viel Dapper kosten!! Ansonsten ist es sehr gut, das man für sein Geld nun etwas machen muss oder machen will.

Die Welt lebt nun wieder und genau das sollten die Ryzominhaber auch halten und hoffentlich mit nur einem Server auch halten können oder noch besser steigern ;)

Fazit: Ich bin sehr zufrieden und hätte es garnicht mehr geglaubt das Atys mich wieder so fesseln kann!

#22 [de] 

mein feedback:

Es ist ganz schoen nervend, besonders fuer einen Spieler (wie mich) der sich oft nur kurz auf Atys aufhaelt und keine Zeit hat 10hr oder mehr pro Woche ins Spiel zu investieren.
Grund:
- Alles teuer und Gebiete sind schwer zu erreichen, besonders da viele spots nun mit Aggros belegt sind.

Ich hoffe, dass wenn man seine Ausruestung wieder hat (in Wochen :-/), dann duerfte es wieder mehr Spass machen, da mehr Homins unterwegs sind und Interaktionen (wie auch geartet) dauraus resultieren.

#23 [de] 

Ich kann mir nur anschließen:

Finde das Spiel seit dem Merge auch wirklich super!
Alles andere wurde schon gesagt ;)

Nur schade das das Spiel ab und zu sehr stark ruckelt, aber gut schwamm drüber.

Hätte nicht gedacht, aber das Spiel macht nach dem Merge mehr Spaß!
War eine wirklich gute entscheidung

#24 [de] 

und jetzt? immer noch alle begeistert?

#25 [de] 

Ich finde es immernoch aufregend, ja. "Unser Spiel" hat für mich eine leicht andere Richtung eingeschlagen. Die Herrausforderung des Multilanguage hat mir anfangs Angst bereitet. In den sehr vielen Gesprächen mit anderen Spielern erkannte ich aber schnell, das es den anderen Spielern (Ari+Aniro) auch nicht anders geht. Mir kommt es oft vor, das man ingame mit "Händen und Füßen" kommuniziert (fehlende Begriffe werden solange umschrieben, bis das Gegenüber weis, worum es geht *g*). Ist schon sehr witzig.

Beindruckend finde ich die französische Com, die tatsächlich oft mit den ingameSprachen kommuniziert. Hätte nicht gedacht, das sowas überhaupt möglich ist. Kein Wunder das sie vorgeschlagen haben, diese Sprachen für´s RP zu nutzen. Es scheint einigen Spielern dort leichter zu fallen Mateis zu sprechen als englisch. *g*

Naja und was die neuen Patches und den Folgen daraus angeht: War es jemals anders ? *g* Ich nehm´s mittlerweile mit Galgenhumor. Ich bin dankbar, das es Ryzom überhaupt noch gibt. Und wenn dieses Game nur noch von einigen wenigen Dev´s bearbeitet wird, dann erwarte ich auch keine Wunder. Sie machen es so gut sie können. Sicherliche mag es hier Leute geben, die "für ein bezahltes Produkt" eine entsprechende Gegenleistung erwarten, aber ich tu das nicht. Ich sehe die Mühe, Arbeit und Zeit (zum allergrößten Teil auch nur durch unbezahlte Hobbyprogrammierer - das soll absolut nicht abwertend klingen!) von Menschen die einfach Spaß daran haben ihr Projekt voranzubringen. Sie sind zweifellos sehr bemüht. Es erscheint mir oft so, das existierende "System" so kompliziert integriert sind, das es leichter ist sie durch neuprogrammierte System ersetzt werden (Titelsystem, Wohnungen, Webig), um Neuerungen einzubinden. So ein Neuerschaffen ist sicher sehr arbeitsintensiv.

Die neuerlichen "News" alle paar Wochen sind für mich mehr wert, als 10 Patches. Endlich erfährt man mal was. Endlich sieht man, das sie noch da sind und im Verborgenen arbeiten. Das gilt auch für das Eventteam. Infos wie Limai sie kürzlich schrieb, in irgendeinem Thread (So ein Statement im RP-Forum mit eigener Überschrift wären noch cooler *ggg*) schließe ich da mit ein.

Es fehlen mir noch ein paar klare Regeln. Am besten ein komplettes neues Regelwerk. Die 3 Coms haben ja ganz offensichtlich völlig unterschiedliche Vorstellungen vom Gameplay. Besonders auf OPKämpfen, habe ich schon abenteuerliche Dinge erlebt. Andere Spieler sicherlich auch. Beim Schreiben dieses (viel zu langen) Textes habe ich beschlossen, das ich die "Rules" zu meinem Weihnachtswunsch vom Support mache.

So, nun aber genug. Ich habe (fast) fertig....

---

Curtos Nizzo, Hoher Offizier der Kamigawas (HO of Kamigawa)

#26 [de] 

Ja, ich bin noch immer derselben Ansichten :)

Mir fehlt halt noch ein bißchen das früher so häufige Rollenspiel, aber das läuft ja demnächst wieder an.

Ich war schon früher generell nicht der Typ, der gern "levelt" und bin natürlich nicht so begeistert davon, die Berufe und viel Ruhm wieder von 0 zu starten. Hab daher bisher auch nicht so viel gemacht. Na, wenigstens kann man Ruhm mit Missionen steigern, auch wenn ich nach wie vor das Ungleichgewicht dabei bekritle. Die Berufe sind mir diesmal aber schneller langweilig geworden, da ich sie ja vor dem Serverwechsel schon viele Monate täglich ausgeübt habe - und die Kosten des Teleports in die jeweiligen Gebiete für tägliche Berufs-Missionen sind jetzt schon auch ein neuer "dämpfender" Faktor.

Meine Änderungswünsche sind im Prinzip die gleichen geblieben, viellieicht pappe ich die mal ins Vorschlagsforum, sollte aber ins englische, sonst werden die Devs nichts davon mitbekommen...

---


#27 [de] 

Also ich kann mich nur (wieder) anschließen!
Der Merge hat dem Spiel wirklich gut getan und es macht wieder mehr Spaß als davor.
Endlich rührt sich mal wieder was!

Ich bin jedenfalls gespannt was sind RP mäßig ergibt. Denke auch das wir spannender und abwechslungsreich
Bis bald auf Atys
uiWebPrevious12uiWebNext
 
Last visit lun. 27 juin 2022 02:37:56 UTC
P_:

powered by ryzom-api