Go Back   Ryzom > Deutschsprachige Community > Allgemeines
Ryzom News FAQ Members List Calendar Search Today's Posts Mark Forums Read

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Display Modes
Old September 8th, 2010, 07:18 PM   #1
dumon
 
Join Date: Oct 2004
Posts: 97
Berufe - auch etwas für Neulinge

Ich möchte vor allem gern mal sagen,daß vier der Berufe auch schon von Spielneulingen ausgeübt werden können und gerade für diese nützlich sowie spiel-motivierend sein können. Mit den Berufen kann man heilende Verbrauchsgegenstände herstellen, die vor allem beim Solo-Spiel und Spiel in kleinen Gruppen hilfreich sind.

Die Berufe kann man nicht am Newbieland Silan ausüben, sondern man muß dazu in die Hauptstädte am Hauptland weiterreisen. Achtung: ein Zurück nach Silan gibt's nach der Ankunft am Hauptkontinent nicht! Generell ist es empfehlenswert, so viele Missionen auf Silan wie möglich zu erfüllen, auch wenn man im Prinzip sofort weiterreisen darf.

Für Neuspieler und niedrigstufige Charaktere sind die 4 leichteren Berufe interessant (die werden ab dem nächsten Post noch genauer beschrieben):
* Wasserträger für Regeneration von HP (Lebenskraft = rot) und Sap (Magie = grün) (Fairhaven/Tryker),
* Magneto-Kartograph für Regeneration von HP (Lebenskraft = rot) und Stamina (Ausdauer = zyklame) (Zora/Zorai),
* Florist für Regeneration von Sap (Magie = grün) (Yrkanis/Matis),
* Werkzeugmacher für Regeneration von Stamina (Ausdauer = zyklame) (Pyr/Fyros).

Grundsätzliches:

* ihr könnt nur maximal 3 Berufe der vorhandenen 8 gleichzeitig ausüben/annehmen (pro Charakter/Spielfigur). Ihr könnt Berufe zuerst für ein paar Erzeugnisse ausprobieren und dann wieder aufgeben - aber erst ab 3 Tagen nach Berufsannahme oder nach dem letzten Abholen von Sondergegenständen beim Berufsmeister

* die Berufe produzieren Erzeugnisse, die beim Verbrauchen/Konsumieren eine Aura geben, die nicht nur für den Benutzer, sondern auch noch zusätzlich für seine Gruppenmitglieder in der näheren Umgebung (ca. 10 Meter) dynamische Werte sehr viel schneller regenerieren läßt.

Also zwar keine Sofort-Heilung, aber ein sehr schnelles Auffüllen der Werte, wie es in Action-RPGs oft üblich ist (z.B. Diablo). Jeder Beruf hat 6 Stufen, und die Erzeugnisse werden mit jeder Stufe besser, heilen also mehr. Obendrein gibt es noch eine Verbesserungsmöglichkeit, mit der man bis zur "optimalen" Qualität produzieren kann (Stufe 70).

* wichtig: der Benutzer muß sich fürs Verwenden der Berufserzeugnisse zumindest 1 Sekunde lang hinsetzen. Das geht zwar auch mitten im Kampf, ist aber natürlich dementsprechend riskant. Bleibt ihr länger sitzen, regeneriert ihr doppelt so schnell, solange die Aura wirksam ist (meist 10 Sekunden).

* andere Auren werden für die Zeit deaktiviert, in der die Regenerationsaura der Berufs-Erzeugnisse aktiv ist. Der Cooldown ist bei diesen Verbrauchsgegenständen sehr viel kürzer als bei den Auren durch Skills.

* doch habt ihr eine andere Aura bereits VOR dem Anwenden des Berufserzeugnisses benutzt und diese ist noch auf Cooldown (ausgegraut), dann VORSICHT! Wenn ihr während eines Auren-Cooldowns ein Berufserzeugnis aktiviert, wird es zwar verbraucht, hat jedoch keinen Effekt! Also hat auch das nächste Anwenden des Berusfserzeugnisses erst NACH dem fertig abgewarteten Cooldown des vorherigen wieder Wirkung (siehe Tooltip des Erzeugnisses).

* verbraucht bitte nicht mehrere Berufserzeugnisse schnell nacheinander, sondern wartet unbedingt den kurzen Cooldown ab, der in eurem Buff-Fenster angezeigt wird.

* zudem bekommt ihr für jede erledigte Mission des Berufs einige Dappers (Ingame-Geld in Ryzom); das kann sich je nach Beruf und Stufe sogar recht schnell summieren. Für die meisten Berufe gibt es für die 1. Stufe pro Mission 1000 Dapper (eigentlich 2000, weil man immer 2 Missionen machen muß für die Berufserzeugnisse), für die 2. Stufe 2000, für die 3. Stufe 3000 und dann eben bis 6000 x2. Im späteren Spielverlauf bekommt ihr Dappers in rauhen Mengen, aber für Jungchars kann ein Beruf überaus hilfreich sein, um sich die ersten Packtiere, die eigene Wohnung und/oder ein Reittier leisten zu können

* außerdem solltet ihr wissen, daß ihr für die jeweils nächste Berufsstufe meistens in gefährlichere Gebiete geschickt werdet und dann auch keine Missionen mehr für die erste/frühere Stufe bekommt; ihr könnt lediglich übriggebliebene Komponenten/Elemente der früheren Missionen später noch aufbrauchen, die Sammelsachen allerdings nicht - gebt sie vor dem Berufsaufstieg ab. Interessanterweise kann es genauso vorkommen, daß ihr bei Stufe 4 noch immer im Gebiet herumlauft, das ihr schon für Stufe 2 absuchen mußtet. Ob es sich dabei um einen Bug handelt, der noch weg-gepatcht wird, kann ich leider nicht sagen, aber es ist noch jetzt im Mai 2011 so.

* für den Beruf müßt ihr immer 2 Missionsarten erledigen, und zwar je mindestens 4x, um 8 Komponenten/Elemente zu erhalten. Beim Herstellen der Berufserzeugnisse bei der entsprechenden Gerätschaft gebt ihr diese dann mit einer weiteren Mission beim Gerät ab, und erhaltet dadurch erst die eigentlichen Verbrauchsgegenstände

Berufs-Start:
* ihr müßt als erstes mit dem Berufs-Meister eines von euch gewünschten Berufs in einer der Hauptstädte (mit Rechtsklick) sprechen und ihm/ihr zusagen, Lehrling zu werden (nehmt dafür die erste/oberste "Mission" an, die er euch gibt und wählt in den Dialog-Sprechblasen aus, daß ihr Lehrling werden wollt)
* sobald ihr den Berufsmeister wieder (mit Rechtsklick) ansprecht und "Missionen" auswählt, gibt euch der Meister zwei Missionen: 1/2 und 2/2. nehmt diese zwei Missionen bitte beide an und seht euch dazu deren Beschreibungen im Missionsfenster an.
* für die meisten Berufe müßt ihr die erste Mission zuerst erledigen (macht das ruhig gleich ein paar Male im voraus), danach geht erst die zweite, für die ihr dann Dinge abgebt, die ihr zuerst bei Mission 1/2 erhalten habt - beispielsweise Schriftrollen, Fäßchen, Blumensamen, usw.
* es werden automatisch zu jeder gerade aktiven Mission die passenden Fähnchen auf eure Karten gesetzt, und auch am Kompaß könnt ihr die Position entweder automatisch finden oder selbst einstellen - Rechtsklick auf den Kompaß, auf "Missionen" klicken und dann die entsprechende Auswahl, die in der Missionsbeschreibung steht
* Achtung, kleiner Bug: wenn ihr während laufender Berufsmissionen ausloggt, ohne diese vorher abzubrechen, oder besonders, wenn ihr einen Spielabsturz erlebt, können die Fähnchen durcheinandergeraten; vielleicht sind zwei oder drei Fähnchen auf der Karte zu sehen statt nur eins. Richtet euch dann bitte immer nach der Missions-Beschreibung. Denn zu einem anderen Fähnchen zu laufen, wird die Mission nicht erfüllen. Auch werden nach längerem Ausloggen die Berufe oft auf eine bestimmte Reihenfolge zurückgesetzt - A-B-C-D statt zufällig
* ihr müßt bei allen Berufen beide Missionsarten erledigen, und zwar beide mindestens je 4 Male, insgesamt also 8 Missionsdurchgänge. Denn ihr braucht je 4 Komponenten/Elemente von beiden für die Berufsausübung, macht zusammen 8. Diese Komponenten/Elemente heißen ganz unterschiedlich je nach Beruf, sind aber oft Schriftstücke, zumindest im Icon
* ihr könnt diese 2 Missionen jetzt eigentlich endlos lang machen. Wenn ihr mal länger ausloggt, läuft die Zeit (8 Stunden) vielleicht aus, dann könnt ihr die Missionen aber sofort wieder beim Berufs-Meister neu annehmen. Manchmal loggt ihr nach langer Zeit wieder ein und es sind bei den Missionen noch fast 8 Stunden übrig, manchmal ist die Zeit jedoch vielleicht auch fast oder ganz abgelaufen...
* sammelt ruhig im voraus für mehrere Tage so viele Komponenten, wie ihr könnt oder wollt. Rechnet mit mindestens 5 Berufsausübungen, um die erste Stufe abzuschließen, falls ihr ganz hervorragende Rezepte (mit Ausbeute in hoher Prozentzahl) kennt, eher aber mehr. Das erhöht sich mit jeder Stufe freilich, und die optimalen Rezepte sind auch in jeder Stufe andere Kombinationen
* ihr könnt in der nächsten Stufe zwar alte Elemente/Komponenten (die Schriftstücke) 2x4 pro Tag eintauschen, aber nicht mehr die abzugebenden Sammelstücke (Fässer, Blumensamen, Schriftrollen, gebastelte Gegenstände, etc.) in Komponenten umtauschen. Wenn ihr Überschuß sammelt, dann tauscht die Sammelsachen also idealerweise zumindest in die fertigen Komponenten/Elemente um und sammelt die Komponenten in 4er-Päckchen, wenn geht

* es gibt für jeden Beruf also 2 "Missionsarten". Die geben euch im Missionsfenster beispielsweise eine Aufgabe wie "Gehe zu Punkt/Objekt XY"
* wenn ihr diese erste Aufgabe erfüllt habt, erscheint in eurem Missionsfenster als Beschreibung zur selben Mission ("Besorge die nötigen Elemente....") die nächste Aufgabe, z.B. "Gehe zu Punkt/Objekt ZZ". Von den Aufgaben gibt es immer 4 für jede Mission, die zufällig nacheinander vergeben werden. Daher kann manchmal dieselbe Aufgabe schon mal zwei oder mehrere Male nacheinander am selben Ort auftauchen
* die Reihenfolge der Missionen könnt ihr im Prinzip "manipulieren", indem ihr die Mission beim Berufs-Meister abbrecht und wieder neu annehmt, bis euch die nächste Mission "zusagt". Das ist aber nur praktisch, wenn ihr euch nahe beim Meister befindet

Berufs-Ausübung:
* ihr könnt bei allen Berufen je 1x ca. alle 20 Stunden mehr den Beruf "ausüben"; das macht ihr bei einer Gerätschaft in der Nähe des Berufs-Meisters in den Hauptstädten und diesmal nicht beim Meister-NPC selbst
* wie gesagt geht das Ausüben nur, wenn ihr vorher 8 Komponenten/Elemente dafür gesammelt habt - 4 von Mission 1/2 und ebenso 4 von Mission 2/2
* diese 2x4 Komponenten/Elemente gehen bei der Berufsausübung verloren
* zur Ausübung klickt ihr mit Rechtsklick auf den Werktisch oder die Gerätschaft, wählt "Missionen" und klickt dann etwas weiter unten auf "Übe deinen Beruf als Lehrling aus". Wählt die Ausübung eurer aktuellen Stufe. Auch wenn die nächste Stufe als Auswahlmöglichkeit in heller Schrift als aktiv angezeigt wird, könnt ihr sie nicht benutzen
* fangt erstmal mit der Auswahl "Basis-Komponenten" an, wenn euch die Gerätschaft zwischen Basis-Elementen und verbesserten wählen läßt
* nun seht ihr eine Sprechblase bei der Gerätschaft. Das heißt, ihr müßt jetzt die gesammelten 2x4 Komponenten der Gerätschaft mit Doppelklick oder mit Rechtsklick und Auswahl von "Übergebe Artikel" bzw. "Mache ein Angebot" abgeben
* vom Werktisch erhaltet ihr nun zur Berufs-Ausübung 7 Möglichkeiten zur Auswahl, und das fünf Mal nacheinander - immer andere und ganz unterschiedlich nach Beruf. Die Kombination eurer Wahl ergibt ganz automatisch ein "Rezept"
* dieses Rezept wird nun - auch ganz automatisch - in eurer Rezept-Liste eingetragen, die ihr ingame jederzeit mit Shift-W ansehen könnt. (Auswahl: "Berufe" und unten unter "gespeicherte Rezepte" euren entsprechenden Beruf auswählen). Es steht gleich dabei, wieviel Prozent Ausbeute das jeweilige Rezept produziert
* diese Prozentzahl könnt ihr einfach durch Herumprobieren (alle 20 Stunden) erhöhen. Wenn ihr durch zufälliges Rumklicken ein gutes Rezept herausgefunden habt (30% ist noch zu minderwertig dafür), dann "verbessert" es, indem ihr immer nur 1-3 Teile des Rezeptes verändert und schaut, ob die Prozentzahl dadurch besser oder schlechter wird
* trödelt bitte nicht allzu lang herum bei der Ausübung des Berufs, denn ihr habt nur 5 Minuten Zeit, um euch für eure Auswahl bei der Berufs-Ausübung zu entscheiden! Läuft die Zeit ab, müßt ihr wieder 20 Stunden warten, bevor ihr's wieder probieren könnt
* seid ihr mit dem Rezept-Auswählen fertig, dann müßte euch die Gerätschaft automatisch die Wahl anbieten, die Berufserzeugnisse zu behalten, damit ihr sie anwenden könnt, oder sie zur Steigerung eurer Berufsstufe abzugeben
* im Charakterfenster oben im Reiter "Berufe" seht ihr die bisher erreichten Punkte der Stufe, oder mit Shift-W steht unter "Berufe", wie viele Punkte von wievielen erforderlichen für die Stufe ihr habt
* sollte etwas schiefgehen, wenn beispielsweise die Gerätschaft euch nach dem Rezept-Erstellen keine Auswahl anbietet, hat es sich als besser erwiesen, abzubrechen und sofort nochmal 2x4 Komponenten abzugeben. Sonst laufen die 5 Minuten ab und ihr erhaltet eure nächste Chance erst in mind. 20 Stunden. Noch ist keine Möglichkeit zutage getreten, wie man bei so einem Bug die Aufgabe wieder regulär weitermachen kann

Berufsstufen steigern:
* zum Aufstieg in die nächste Berufsstufe - mit der ihr natürlich bessere Berufs-Produkte herstellen könnt - müßt ihr die frisch erstellten Produkte sofort abgeben (später geht das nicht mehr). Und ihr müßt an mehreren Tagen eben so viele Produkte abgeben, bis ihr die volle Punkteanzahl der Stufe erstmal erreicht habt
* zusätzlich müßt ihr noch ein Rezept finden, das mindestens 60% Ausbeute hat, mit dem ihr dann den Aufstieg zur nächsten Stufe "macht". So ein Rezept erlangt ihr entweder durch eigenes Herumprobieren oder durch Informationen eines erfahrenen Berufsausübenden bzw. notfalls durch Spoilerseiten... Wirklich nötig wird so ein gutes Rezept erst dann, wenn ihr das Ende des Balkens durch Abgeben von Berufserzeugnissen erreicht habt
* bei der nächsten Berufsstufe werden die Missionen schwerer, und ihr bekommt keine Missionen mehr für die niedrigeren Stufen
* ihr könnt aber - zusätzlich zur Ausübung der aktuellen Berufsstufe - auch noch alte Komponenten/Elemente der früheren Berufsstufen alle 20 Stunden verbrauchen, falls ihr überschüssige davon gesammelt habt. Leider könnte es dabei vielleicht mal einen Anzeigebug geben, der euch beim Punktestand anzeigt, daß ihr die nächste Stufe nicht erreicht - ignoriert das bitte einfach
* Stufe 6 ist das derzeitige Maximum an Berufsstufen. Bei den Berufen Florist, Wasserträger, Werkzeugmacher und Magneto-Kartograph werdet ihr pro Stufe für gewöhnlich in ein immer hochstufigeres, gefährlicher werdendes Gebiet des jeweiligen Ökosystems geschickt, um dort eure Komponenten/Elemente für Mission 1/2 zu sammeln
* niemand zwingt euch, in die nächste Berufsstufe aufzusteigen. Falls die Produkte eurer aktuellen Stufe für euch nützlich genug sind und euch das nächste Gebiet als noch zu gefährlich erscheint, laßt euch halt alle Produkte aushändigen, anstatt sie für weiteren Stufenaufstieg zu "investieren"

Verbesserung der Komponenten:
* "Verbessern" könnt ihr eure Komponenten bei den Gerätschaften eures Berufes jederzeit, ohne Wartezeiten. Wählt dazu "Missionen" aus und oben sind die ersten beiden Missionen für die Verbesserungen. Mission eins vom Werktisch verbessert die Komponenten, die ihr mit Mission 1/2 gesammelt habt, und Mission zwei die von Mission 2/2
* das Verbessern zahlt sich aber eigentlich erst aus, wenn ihr ein Rezept kennt, das einen hohen Prozentsatz an Ausbeute hat. Nur fürs Ausprobieren mit noch niedrig-prozentigen Rezepten "verschwendet" lieber keine verbesserten Komponenten/Elemente
* verbesserte Komponenten herzustellen benötigt ziemlich viele "Basis-Komponenten", die ihr mit den Missionen 1/2 und 2/2 sammelt. Zahlt sich also auch nur aus, wenn ihr genug Überschuß habt
* ihr müßt beide Komponenten-Arten verbessern. Und benutzt ihr zur Berufsausübung verbesserte Komponenten, braucht ihr auch wieder 2x4 davon.
* 8 ist also die Mindest-Anzahl von verbesserten Komponenten, die ihr herstellen müßt
* natürlich bekommt ihr mit verbesserten Komponenten dann auch hochwertigere Produkte heraus - nur: ihr müßt die Hälfte davon auf jeden Fall (!) abliefern , oder ihr könnt auch alle abliefern. Ihr könnt aber nicht alle verbesserten produzierten Gegenstände behalten, wenn ihr verbesserte Komponenten benutzt. Außer nach dem Beenden der höchsten Berufsstufe 6 - und nur, wenn ihr "abgeben" auswählt - bekommt ihr alle verbesserten Erzeugnisse (dann mit Stufe 70 durch die Verbesserung) zurück...
* Beim Verbessern wird versucht, je 4 Basis-Komponenten/Elemente in 2 verbesserte "umzuwandeln". Klappt das nicht, verliert ihr 2 von den 4 eingesetzten Komponenten. Ihr könnt die Versuche so lang wiederholen, solang ihr genügend Basis-Komponenten/Elemente dafür in der Tasche habt

* durch Sondergegenstände (Spezial-Items) könnt ihr die Verbesserungen "verbessern" oder Verluste vermeiden:

Spezial-Items :
* zu jedem Beruf gehört eine Art Sondergegenstände. Werdet ihr Lehrling, bekommt ihr gleich mal eins davon. Diese Spezial-Items sind bei den Kitin-Nest-Berufen immer nur Teleports in die Nähe des Kitin-Nests. Bei den vier Länder-Berufen sind es meist Gegenstände, die das Verbessern der Komponenten "verbessern"
* die Spezial-Items gehen beim Einsatz bzw. bei der Benutzung verloren!
* alle 48 Stunden könnt ihr bei eurem Berufsmeister weitere Spezial-Items je nach Beruf gratis abholen - verzichtet nicht darauf, sondern sammelt schonmal für spätere Verbesserungs-Aktionen Sprecht dazu den Meister an, wählt die erste Mission aus: "Beruf Lehrling ...". Dann wählt in der Sprechblase des Meisters weiter unten: "Ich möchte noch ein (Spezial-Item für den Beruf)"
* drei der Spezial-Items können die Verbesserung der Berufs-Elemente/-Komponenten begünstigen
- Glücksblume des Floristen verdoppelt die Chancen auf einen Erfolg der Verbesserung
- stimulierendes Wasser des Wasserträgers bringt 4 statt 2 verbesserte Elemente heraus, falls die Verbesserung glückt
- Bernstein des Schutzes vom Magneto-Kartograph verhindert einen Verlust der Komponenten, wenn die Verbesserung schiefgeht, man erhält 4 statt 2 Basis-Elemente zurück
- nur das "verbesserte Werkzeug" vom Werkzeugmacher erhöht die Produktivität bei einfachen Komponenten/Elementen um 10%, statt die Verbesserungen zu beeinflussen
- der Fleischer, der Larvist, der Papiermacher und der Wundheiler erhalten als Spezial-Items wie schon erwähnt Teleport-Pakte zum Almatiwald (Kitin-Nest). Ansonsten kann man sich durch Kami- und/oder Karavan-Altäre teleportieren lassen, die nicht allzuweit von den Hauptstädten entfernt sind. Auch von den unfertigen Ruinen übrigens
* es soll ja Spieler geben, die die nicht gerade faire Spielweise pflegen, Zweitcharaktere zu erstellen, welche nichts anderes zu tun haben, als alle 48 Stunden Spezial-Items von ihren Berufs-Meistern abzuholen und dann an ihre eigentlich berufsausübenden Charaktere zu übergeben. Das Spielsystem verhindert solche Aktionen nicht

* Beruf beenden: wollt ihr den Beruf nicht weiter ausüben, müßt ihr 3 Tage ab dem Berufseintritt oder nach dem letzten Erhalt von Spezial-Items abwarten, dann könnt ihr beim Berufsmeister den Beruf aufgeben, indem ihr ihn mit Rechtsklick ansprecht, die erste Mission auswählt (ja, die, mit der ihr Lehrling geworden seid und mit der ihr auch Spezial-Items abholt) und auf seinen Dialog antwortet, daß ihr nicht länger Lehrling sein wollt
* nach dem Aufgeben eines Berufes soll man die höchste erreichte Stufe beibehalten, ließ ich mir sagen. Es soll auch möglich sein, später den Beruf von dort aus wieder fortzusetzen. Ausprobiert habe ich selbst das allerdings nicht

Last edited by dumon : May 5th, 2011 at 02:56 PM. Reason: bißchen ungenau beschrieben... könnten auch kleine Fehler dabei sein
dumon is offline   Reply With Quote
Old September 8th, 2010, 07:19 PM   #2
dumon
 
Join Date: Oct 2004
Posts: 97
Re: Berufe - auch etwas für Neulinge

1. Florist: produziert Blumensträuße, die die eine Aura einschalten, die Sap (Magie) schnell regenerieren läßt - nicht nur des Benutzers, sondern auch Homins seiner Gruppe in näherer Umgebung (ca. 10 Meter). Ihr müßt euch zum Verbrauch der Blumensträuße wie erwähnt allerdings hinsetzen und solltet keinen Cooldown einer vorher eingeschalteten Aura noch laufen haben. Für Magier aller Arten und Heiler dennoch nützlich.

Wenn ihr Florist werden wollt, geht zu Meister Valentina Sinti in einem kleinen Häuschen ("Gewächshaus") in Yrkanis (Hauptstadt der Matis, grüne Anhöhen), östlich des Karavan-Teleporters, und sprecht ihn mit Rechtsklick an. Wählt die erste Mission aus, um Lehrling zu werden. Nehmt auch die beiden Missionen des Meisters an, sie müssen beide erledigt werden. Ihr könnt erst Blumensträuße herstellen, wenn ihr mindestens 4 Zertifikate von Mission eins und auch noch 4 Zertifikate von Mission zwei gesammelt habt.

Mission 1/2 erfordert, zuerst mal zwischen den Städten der grünen Anhöhen bei grün leuchtenden Pflanzen mit Rohstoffernte Samen "abzubauen". Kann etwas lästig werden, weil ziemlich viele Raubtiere dort herumlaufen, aber es gibt auch sicherere Stellen. Die grünen Pflanzen hören manchmal auf zu leuchten - ganz wie Quellen - und andere fangen wieder damit an; man kann nur Samen abbauen, solange die Pflanzen leuchten. Es gibt vier verschiedene Arten von Samen, recht zufällig verteilt. Der zweite Teil der Mission ist, diese Pflanzen im Gewächshaus bei Valentina Sinti dann "abzuliefern". Aber die vier Krüge dürfen nur je nach Mission befüllt werden, man sieht dann eine Anzeige (falls in den Optionen eingeschaltet) eines Pergaments beim gerade aktiven Krug. Ist ein bißchen verwirrend, da die Beschriftungen sehr lang sind, aber ihr kriegt das schon raus. Ihr könnt jederzeit die Missionen bei Valentina, die nahe euch steht, abbrechen und andere annehmen, damit ihr so gut wie alle gesammelten Samen an die Krüge loswerdet.

In der nächsten Berufsstufe müßt ihr dann höherstufige Samen sammeln, aber ansonsten bleiben beide Missionen exakt die gleichen. Nur solltet ihr vor dem Berufs-Aufstieg bitte alle niedrigstufigen Samen in den Krügen abgeben, sonst bleiben sie euch übrig.

Mission 2/2 gibt euch verschiedene Aufgaben: zwei davon sind simpel; ihr müßt nur eins der unbeschrifteten großen Fässer im "Gewächshaus" bei Valentina Sinti anklicken, und dann wachsen mit einer hübschen Animation Pflanzen im mittleren Grasstück des Hauses. Die Fässer sind nur etwas verkehrt angegeben - klickt das rechte an, wenn das linke von der Misisonsbeschreibung "verlangt" wird, und umgekehrt). Die zwei anderen Missionen sind, entweder zum Düngerhaufen östlich von Yrkanis zu rennen und die nicht beschriftete Stelle des Haufens anzuklicken, zu der euch der Kompaß führt; und zum Brunnen nordöstlich von Yrkanis zu laufen, um dort durch Anklicken Wasser zu holen - und ein paar Raubtiere zu töten. Hier ist es vielleicht nicht "anständig", aber sehr praktisch, die lästigeren Missionen abzubrechen und bei Valentina Sinti neu anzunehmen, solang ihr bei ihr im Gewächshaus seid.

(die offiziellen Bezeichnungen der Begriffe könnten ingame etwas anders lauten, da ich sie teilweise aus dem Englischen selbst übersetzt habe)
dumon is offline   Reply With Quote
Old September 8th, 2010, 07:19 PM   #3
dumon
 
Join Date: Oct 2004
Posts: 97
Re: Berufe - auch etwas für Neulinge

2. Wasserträger: produziert Wasserflaschen, die eine Aura einschalten, die Lebenskraft (HP) und auch das Sap (Magie) schnell regenerieren läßt - nicht nur des Benutzers, sondern auch Homins seiner Gruppe in näherer Umgebung (ca. 10 Meter). Ihr müßt euch zum Trinken wie erwähnt allerdings hinsetzen und solltet bitte keinen Cooldown einer vorher eingeschalteten Aura noch laufen haben. Für Magier aller Arten und Heiler dennoch sehr nützlich.

Wenn ihr Wasserträger werden wollt, geht zu Meister Be'Sheppy Ezzy in Fairhaven (Hauptstadt der Tryker, Aeden Aqueous), etwas außerhalb des Haupteingangs von Fairhaven, und sprecht ihn mit Rechtsklick an. Wählt die erste Mission aus, um Lehrling zu werden. Nehmt danach auch die nächsten beiden Missionen des Meisters an, sie müssen beide erledigt werden. Ihr müßt hier Mission 1 zwingend vor Mission 2 erledigen. Ihr könnt erst das heilende Wasser herstellen, wenn ihr mindestens 4 Wasser-Qualitäts-Zertifikate von Mission 1 und auch 4 Papiere von den Operatoren gesammelt habt.

Mission 1/2 führt euch von einer Wasserstelle zur anderen. Ihr könnt die Fähnchen dazu auf der Karte angezeigt sehen, auch der Kompaß führt euch dorthin (wählt mit Rechtsklick auf den Kompaß "Mission" und dann "Wasser...", falls ihr die Anzeige versehentlich ändern solltet). Dort solltet ihr von einem Objekt (z.B. Silo, Brunnen, oder einer Stelle an einem See, die ihr am Kompaß angezeigt bekommt) mit Doppelklick oder Rechtsklick und Aktion-Anklicken das Wasser nehmen. Auch wenn nicht alle Stellen beschriftet sind, klickt einfach auf die genaue Position, die euch der Kompaß anzeigt, dann wird ein Kreis angezeigt und ihr könnt mit der Stelle interagieren. Beim Brunnen müßt ihr von der Seite rangehen, um mit ihm interagieren zu können! Die Mission ändert sich danach automatisch und führt euch zur nächsten Wasserstelle. Es gibt vier davon, und sie werden euch zufällig nacheinander angegeben. Ihr könnt die Mission aber theoretisch auch jederzeit abbrechen und bei Be'Sheppy Ezzy neu annehmen, um zu einer anderen zufälligen Position der vier möglichen geschickt zu werden (eher nicht empfehlenswert, denn das ist ja nur ein extra Laufweg).

Für die nächste Berufsstufe müßt ihr zu Wasserstellen im Gebiet Winde der Muse laufen, was schon deutlich riskanter ist; aber ihr bekommt natürlich auch bessere Erzeugnisse, die ebenso länger wirksam sind.

Mission 2/2 fordert von euch, die erhaltenen kleinen Fässer von Mission 1/2 abzuliefern, die ihr zusätzlich zu den Wasser-Qualitäts-Zertifikaten bekommt (welche ihr für die Ausübung des Berufs benötigt). Es gibt vier Operatoren der Wassergesellschaft in Fairhaven, die euch nacheinander zufällig von der Mission, per Kompaß und auf der Fairhaven-Karte angezeigt werden. Die Laufwege sind kürzer und komplett ungefährlich. Vor dem Wechsel in die nächste Berufsstufe liefert unbedingt alle noch übrigen Fässer von Berufsstufe 1 ab, sonst bleiben die euch übrig.

(die offiziellen Bezeichnungen der Begriffe könnten ingame etwas anders lauten, da ich sie teilweise aus dem Englischen selbst übersetzt habe)
dumon is offline   Reply With Quote
Old September 8th, 2010, 07:20 PM   #4
dumon
 
Join Date: Oct 2004
Posts: 97
Re: Berufe - auch etwas für Neulinge

3. Magneto-Kartograph: produziert Magnetkarten, die eine Aura einschalten, die Lebenskraft (HP) und auch Stamina schnell regenerieren läßt - nicht nur die des Benutzers, sondern auch Homins seiner Gruppe in näherer Umgebung (ca. 10 Meter). Man muß sich zum Aktivieren der Karten wie erwähnt hinsetzen und sollte bitte keinen Cooldown einer anderen Aura zur Zeit laufen haben. Trotzdem sehr nützlich für Kämpfer und sogar für ihre Heiler, wenn diese auch mit Lebenskraft-Stanzas heilen.

Wenn ihr Magneto-Kartograph werden wollt, geht zu Meister Reka Qe Wung in Zora (Hauptstadt der Zorai, verdorrende Lande) im Tempel-Bereich westlich des Daisha-Viertels, und sprecht ihn mit Rechtsklick an. Wählt die erste Mission aus, um Lehrling zu werden. Nehmt danach auch die nächsten beiden Missionen des Meisters an, sie müssen beide erledigt werden. Ihr müßt hier Mission 1 zwingend vor Mission 2 erledigen. Ihr könnt erst Magnetkarten herstellen, wenn ihr mindestens 4 Karten von Mission 1 und auch 4 "Einblicke" von Mission zwei zusammen habt.

Mission 1/2 schickt euch in der ersten Stufe von einem Magnetismusbereich (einfach einer nicht näher gekennzeichneten Position in der Wildnis) im Gebiet "Städte der Einsicht" zur nächsten. Ihr könnt die Fähnchen dazu auf der Karte angezeigt sehen, auch der Kompaß führt euch dorthin (wählt mit Rechtsklick auf den Kompaß "Mission" und dann "Magnetismusmeßbereich", falls ihr die Anzeige versehentlich ändern solltet). Es gibt 4 dieser Punkte, und davon wird für jede nächste Mission einer davon zufällig ausgewählt. Ihr könnt im Prinzip die Mission auch jederzeit abbrechen und zu Reka Qe Wung zurückkehren, um eine andere zufällige Position suchen zu müssen (nicht empfehlenswert, ist nur ein extra Laufweg). Das Gebiet ist recht ungefährlich, nur bei der moosigen Böschung solltet ihr etwas aufpassen, wenn ihr noch sehr niedrigstufig seid.

In der nächsten Berufsstufe müßt ihr dann durchs jungfräuliche Wäldchen laufen, was schon etwas riskanter ist; besonders bei Magnetismusmeßbereich C im Südosten des Wäldchens, wo ihr gefährlichen Torbaks und/oder Ragussen sehr nahe kommen müßt, manchmal lagern sie sogar direkt am Meßbereich-Punkt.

Mission 2/2 beinhaltet dann, die Schriftrollen, die ihr zusätzlich zu den Karten (welche ihr für die Ausübung des Berufs braucht) von Mission 1 bekommen habt, in Zora zu Kartographen zu bringen. Dafür bekommt ihr "Einblicks"-Karten. Es gibt vier Kartographen in den vier Vierteln der Stadt, die euch zufällig nacheinander von der Mission, auf der Zora-Karte sowie per Kompaß angezeigt werden; die Laufwege sind kürzer und natürlich vollkommen ungefährlich. Vor dem Wechsel in die nächste Berufsstufe liefert unbedingt alle noch übrigen Schriftrollen von Berufsstufe 1 ab; ihr könnt die niedrigstufigen Schriftrollen ab der nächsten Stufe nämlich nicht mehr abliefern.

(die offiziellen Bezeichnungen der Begriffe könnten ingame etwas anders lauten, da ich sie teilweise aus dem Englischen selbst übersetzt habe)
dumon is offline   Reply With Quote
Old September 8th, 2010, 07:20 PM   #5
dumon
 
Join Date: Oct 2004
Posts: 97
Re: Berufe - auch etwas für Neulinge

4. Werkzeugmacher: produziert Werzeuge, die eine Aura einschalten, welche Stamina (Ausdauer) schnell regenerieren läßt - nicht nur die des Benutzers, sondern auch Homins seiner Gruppe in näherer Umgebung (ca. 10 Meter). Ihr müßt euch zum Gebrauch der Werkzeuge wie erwähnt allerdings 1 Sekunde lang hinsetzen und solltet darauf achten, daß kein Cooldown einer vorher eingeschalteten Aura noch läuft. Vor allem für Kampfarten nützlich, die viel Stamina aufbrauchen.

Wenn ihr Werkzeugmacher werden wollt, geht zu Meister Zemolion Aeros in Pyr im (Hauptstadt der Fyros, brennende Wüste), in der Schmiede im Südwesten der Stadt, und sprecht ihn mit Rechtsklick an. Wählt die erste Mission aus, um Lehrling zu werden. Nehmt danach auch die nächsten beiden Missionen des Meisters an, sie müssen beide erledigt werden. Ihr könnt nur Werkzeuge herstellen, wenn ihr mindestens 4 Materialien für den Griff und auch 4 Materialien für das Hauptelement mit beiden Missionen gesammelt habt.

Mission 1/2 erfordert, daß ihr in der brennenden Wüste Izams für 2 Stück feines oder Basis-Leder und 2 Stück Caprynis für feine oder Basis-Hufe tötet, sowie 3 Stück vorzügliche Adriel-Rinde (egal aus welchem Ökosystem) und 3 Stück vorzügliches Abhaya-Holz (auch egal aus welchem Ökosystem) - mit einer Mindest-Qualität von 20! Diese müßt ihr dann je nach Mission, die euch als nächstes (zufällig) angezeigt wird, bei Abyan Zessen in Pyr in der Nähe von Zemolion Aeros (ums Eck) abliefern. Man kann auch die Mission jederzeit abbrechen und eine neue von Zemolion Aeros annehmen, wenn einem diese dann besser zusagt, um alle gesammelten Stücke loszuwerden. Im Prinzip ist es außerdem noch egal, ob man die Materialien selbst gesammelt hat oder Helfer dafür "beschäftigt" hat.

In höheren Berufstufen muß man mehr und höherstufige Materialien abliefern; 4 Igara-Leder, 4 Mektoub-Becken, 6x vorzügliches Eyota-Holz oder 6x vorzügliche Beckers-Rinde von mindestens Qualität 40. In Stufe 3 sind es dann 6 Lumper-Häute, 6 Varynx-Knochen, 9 vorzügliche Perfling-Rinde und 9 vorzügliche Silvio-Samen von mindestens Qualität 60. Es wird also, wie man sieht; auch immer gefährlicher, die geforderten Tierarten zu jagen. Auch ist es wichtig, daß man vor dem Berufsaufstieg alles abgibt, was man noch an Material von der niedrigeren Stufe hat, weil man in der nächsten Stufe die niedrigstufigeren Überbleibsel nicht mehr abgeben kann.

Mission 2/2 erfordert, verschiedene Handwerkserzeugnisse (egal von welcher Rassenspezialisierung) in (mindestens?) Basis-Qualität in mindestens Stufe 20 abzugeben - 1 Dolch, einen Stab, 1 Einhand-Axt und 1 Einhand-Streitkolben. Auch hier gibt's wieder die Missionen in zufälliger Reihenfolge, die man abbrechen und bei Zemolion Aeros neu annehmen kann. In der nächsten Stufe werden dann dieselben Waffen von mindestens Qualität 40 gefordert, und danach dieselben Waffen in mindestens Qualität 60. Habt ihr noch Waffen von Qualität 0-39 übrig, könnt ihr sie ab Berufsstufe 2 nicht mehr abgeben - gebt sie daher noch vor dem Berufsaufstieg ab.

(die offiziellen Bezeichnungen der Begriffe könnten ingame etwas anders lauten, da ich sie teilweise aus dem Englischen selbst übersetzt habe)
dumon is offline   Reply With Quote
Old September 8th, 2010, 07:21 PM   #6
dumon
 
Join Date: Oct 2004
Posts: 97
Re: Berufe - auch etwas für Neulinge

Für hochstufige Spieler bringen die anderen 4 Berufe höhere Herausforderungen; für die man ins Kitin-Nest gehen muß (am besten natürlich mit einem Team...). Also Fleischer, Wundheiler, Larvist und Papiermacher. Höherstufige Spieler kennen sich ohnehin schon bestens mit dem Spiel Ryzom aus, also beschreibe ich diese Berufe nicht so genau:

5. Fleischer: produziert Fleischstücke wie z.B. Yubo-Beine, die mit einer Aura die Lebenskraft sehr rasch regenerieren lassen, wenn man sich beim Essen hinsetzt. Allerdings gibt's dafür eine Senkung der Stamina. Was Magiern und Heilern nichts ausmachen sollte. Für 20 Sekunden kann zudem kein anderes Berufserzeugnis konsumiert werden. Berufs-Meister Dex Arbhor ist in Pyr, wo die Südtorgasse in den Weg-von-Hammer-und-Schmiede mündet. Außer ins Kitin-Nest (töte dort Armas, Aranas oder Bodocs) führen die Missionen auch zum Kampf gegen Kreaturen und Banditen in der brennenden Wüste. Mit den erlangten Pflanzenfresser-Fleischstücken sowohl als auch den Fleischer-Komponenten kann man dann in Pyr beim Meister heilende Fleischstücke produzieren.

6. Wundheiler: produziert Versorgungs-Kits, die mit einer Aura Lebenskraft sehr rasch regenerieren lassen, wenn man sich beim Benutzen hinsetzt. Allerdings gibt's dafür eine Senkung des Saps (Magie). Was Kämpfern nichts ausmachen sollte. Meister Kia Bo-Boo ist in Zora im Daisha-Viertel, vom Stall aus immer geradeaus laufen. Der Beruf erfordert, im Kitin-Nest herumwandernde Ranger aufzusuchen und zu heilen (einer könnte auch öfter mal als Leiche angezeigt werden, er kann aber trotzdem mit Rechtsklick-Menü "geheilt" werden), sowie Pflanzen im Kitin-Nest zu "töten" (haben aber nur 1 HP) - es gibt 4 Pflanzen, die zufällig nacheinander angezeigt werden. Beide Missionsarten müssen erledigt werden, um dann mit den erhaltenen Bandagen und Balsamen in Zora Erste-Hilfe-Kits herzustellen.

7. Larvist: produziert Larven, die mit einer Aura Fokus (für Rohstoffernte und Handwerk) sehr rasch regenerieren lassen, wenn man sich zum Essen hinsetzt. Meister Alin Ba'Creusey ist außerhalb Fairhaven direkt beim Südeingang der Stadt zu finden. Der Beruf verlangt, Kokons im Kitin-Nest zu sammeln und diese zu zwei NPCs (Ana Ryon und auch Lano Fergoto) am Eingang des Nestes zu bringen, die dafür primäre und sekundäre Larven hergeben. Beide Arten werden gebraucht, um damit bei Fairhaven Fokus-heilende Larven zu produzieren.

8. Papiermacher: produziert Schreibwerkzeug, das den Handwerkserfolg sicherstellt, also gegen "Degrades" wirksam ist, nachdem man es im Sitzen verbraucht hat. Meister Libri Velin ist in Yrkanis gleich östlich des Stalls an der Stadtgrenze. Für diesen Beruf muß man im Kitin-Nest sowohl vier bestimmte Pflanzen "töten" (haben nur 1 HP), als auch Kokons sammeln. Die Kokons muß man am Eingang des Kitin-Nests an Xan Mi Chong abgeben. Mit den dadurch erlangten Verarbeitungsmaterialien für Pergament und Tinte kann man in Yrkanis Schreibzeug herstellen.

(die offiziellen Bezeichnungen der Begriffe könnten ingame etwas anders lauten, da ich sie teilweise aus dem Englischen selbst übersetzt habe)
dumon is offline   Reply With Quote
Old September 8th, 2010, 07:22 PM   #7
dumon
 
Join Date: Oct 2004
Posts: 97
Re: Berufe - auch etwas für Neulinge

Offizielle Beschreibungen und Bilder:

Ingame findet ihr hilfreiche Beschreibungen über die Berufe, wenn ihr auf Shift-W klickt und in der oberen Menü-Zeile dann rechts auf "Berufe" klickt. Oder ihr loggt euch hier: http://atys.ryzom.com/start/index.php ein und klickt dann ebenfalls auf "Berufe"; das kommt eh aufs selbe raus.

Hier sind die Screenshots der Ingame-Beschreibungen mit den auf der Karte eingezeichneten genauen Positionen der Berufs-Meister in ihren jeweiligen Städten:
Florist:

Wasserträger:

Magneto-Kartograph:

Werkzeugmacher:

Fleischer:

Wundheiler:

Larvist:

Papiermacher:


Und hier auch noch die Beschreibungen der Basisberufe aus dem Ingame-Forum als screenshots:



EDIT: ups, ich sehe gerade, daß auf dem Screenshot die rote Schrift stark verschwommen ist. Da steht nur, daß die Verbesserungen freiwillig sind und man beim Mißlingen 2 der eingesetzten 4 Elemente/Komponenten verliert.

ACHTUNG SPOILER:
Rezepte mit 60% oder mehr Ausbeute für Stufe 1, damit ihr nicht zu lang rumprobieren müßt, sondern bald in den Berufsstufen aufsteigen könnt: http://adcguild.info/index.php?optio...info&Itemid=63
dumon is offline   Reply With Quote
Old September 8th, 2010, 08:39 PM   #8
acridiel
 
acridiel's Avatar
 
Join Date: Oct 2004
Location: Germany
Posts: 6,294
Re: Berufe - auch etwas für Neulinge

Finde zwar die Spolier nicht soooo toll, aber meine Hochachtung ob der Mühen.
Bravo.

CU
Acridiel
__________________
Take a look at the collected Works of Ryzom Players all over the World!
At "Ryzom Movies"!!
238
Videos, 181 Fan-Artworks and 3 original Songs are up allready.
SoR Score Musics including Trailers!!
Ryzom:
We dare to be different! Do you dare to adapt?

Ryzom on Vimeo-Videos!/Ryzom Ning-Network/Die Lore auf Deutsch!
Bardentreffen / Atys Kundschafter
acridiel is offline   Reply With Quote
Old September 13th, 2010, 05:42 PM   #9
bloom004
 
bloom004's Avatar
 
Join Date: Apr 2007
Posts: 414
Re: Berufe - auch etwas für Neulinge

Respekt Klasse gemacht
bloom004 is offline   Reply With Quote
Old October 13th, 2010, 02:55 AM   #10
dumon
 
Join Date: Oct 2004
Posts: 97
Re: Berufe - auch etwas für Neulinge

Danke, danke. Kleine Verschreib-Fehler bitte einfach ignorieren, die kommen bei der Buchstabenmenge leider schon mal vor

* noch etwas: manchmal kann ein Bug auftreten, wenn ihr die Rezepte fertiggestellt habt, dann wird auf einmal nicht die Auswahl angezeigt, ob ihr die Erzeugnisse nun für die Steigerung eures Berufs abgeben möchtet oder zur eigenen Anwendung behalten wollt.

Wenn das passiert, solltet ihr besser die Mission abbrechen. Denn dann könnt ihr ausnahmsweise das Rezept sofort nochmal machen - kostet nur leider wieder die üblichen 2x4 Komponenten.

Aber brecht ihr die Mission jetzt nicht ab, laufen die 5 Minuten fruchtlos aus und ihr könnt erst in ca. 20 Stunden (je nach Stufe) das nächste Mal euren Beruf ausüben...

* Meister-Werkzeuge: vielleicht ist euch schon die 4. Mission bei eurem Berufs-Meister aufgefallen: "Wende deine Meisterwerkzeuge an" oder so ähnlich.

Diese Meister-Werkzeuge könnt ihr bei Events und anderen seltenen Gelegenheiten (von GMs) bekommen Ihr erhaltet keine davon automatisch, wenn ihr die höchste Berufsstufe erreicht, denn nach den Basis-Berufen folgen zur Zeit (noch) keine Meister-Berufe.

Schließt bitte die noch nicht abgeschlossene aktuelle Berufsstufe ab, bevor ihr diese Meisterwerkzeuge anwendet/abgebt.

Ihr könnt alle 2-3 Tage ca. 3 Meisterwerkzeuge abgeben (der Berufsmeister nimmt nicht mehr an, wenn ihr die Mission bei ihm bestätigt, die nur aktiviert heller angezeigt wird, wenn ihr Meisterwerkzeuge im Inventar bei euch tragt). Bisher weiß ich nur, daß man dadurch auf jeden Fall 3 Berufsstufen-Punkte für 3 abgegebene Meisterwerkzeuge erhalten kann, aber vielleicht gibt es auch noch andere Effekte oder Boni, eventuell zufällige...

* zu den Spoilern möchte ich noch gern sagen: diese Beschreibung hier soll ja vor allem Neulingen helfen. Die schon in den Berufen "geübten" fortgeschrittenen Spieler auf Atys werden ja sowieso schon die Spoiler-Seiten kennen (werden z.B. im Ingame-Forum erwähnt) oder sich gegenseitig geholfen haben.

Da fände ich es wenig fair, ausgerechnet den Neulingen, die noch länger brauchen werden, bis sie "aufholen" können, die Spoilerseiten vorzuenthalten. Es wäre doch traurig, wenn die Neulinge später draufkommen, daß viele andere die Spoiler längst genutzt haben, während sie selbst vielleicht wochenlang verzweifelt an einem >60%-Rezept herumgeackert haben...

Last edited by dumon : October 16th, 2010 at 01:07 AM.
dumon is offline   Reply With Quote
Reply


Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 04:49 PM.


Powered by vBulletin Version 3.5.4
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ryzom forums are part of the SoR service and subject to the EULA and Code of Conduct.

MMORPG